Yandex

Wallets

Daniela Geldbörsen Einzigartige Ansichten: 58

BRD

0 (0 Reviews)
Visit wallet website
Compare with:
Name der Firma

Breadwinner AG

Datum gefunden

Dec 31, 2013

Name des Gründers

Adam Traidman, Aaron Voisine, Aaron Lasher

Name

BRD

Wallet type

Mobile

Country

Switzerland

Supported crypto currencies

Bitcoin, Ethereum

Two-Factor Authentication

No

Own private keys

Yes

Mobile version

Yes

Einleitung

Das Aufbewahren von Bitcoins einfach UND sicher zu machen, war das Ziel der Breadwallet AG mit Sitz im Pfäffikon, Schweiz. Seit 2014 arbeitet das Team rund um die Co-Gründer Adam Traidman, Aaron Voisine und Aaron Lasher an einer Mobile Wallet, bei der die Nutzererfahrung im Zentrum stehen soll – die BRD App richtet sich insbesondere an neue, technisch nicht erfahrene Krypto-User. Die Wallet hieß ursprünglich „Bread Wallet“, trägt aber nun die Kürzel für den Slogan "Banking Reinvented and Decentralized." Die App ist für iPhone und Android-Mobiltelefone kostenlos im jeweiligen App-Store verfügbar.

Seit dem lang ersehnten „Augustus Update“ im Sommer 2018 akzeptiert BRD die folgenden Coins:

  1. Bitcoin
  2. Bitcoin Cash
  3. Ethereum
  4. zahlreiche ERC20-Token

Nutzerfreundlichkeit, Transparenz und Eigenkontrolle stehen bei BRD ganz oben auf der Prioritätenliste. Die Nutzer haben die volle Kontrolle über ihre Private Keys. Wer seine Bitcoins an einem Geldautomaten oder einem Krypto-Kiosk kauft, erhält in der Regel eine Paper Wallet mit den QR-Codes für die Private und Public Keys. Diese können Sie dann mit der „Sweep Funktion“ bequem in die BRD Wallet importieren, indem Sie den QR-Code auf dem Stück Papier scannen.

In Deutschland, wo derartige Kaufoptionen rar sind, kann man immerhin auf die Simplex-Integration zurückgreifen. Diese ermöglicht es den Wallet-Usern, Bitcoins in Sekundenschnelle mit der Kreditkarte zu kaufen. Sie können auf diese Weise Bitcoins im Wert von bis zu 20.000 $ pro Tag und bis zu 50.000 $ im Monat kaufen. Auch können Sie Ihre Coins untereinander tauschen, um etwa an ein begehrtes ERC20-Token zu kommen. Derartige Integrationen sind insofern bequem, da Sie alles in einer App abwickeln und Sie nicht erst Ihr Geld auf eine externe Plattform transferieren müssen.

Die Nutzung der BRD Wallet ist vollkommen kostenlos. Bei ausgehenden Zahlungen ist lediglich die Netzwerkgebühr zu zahlen, die sie je nach Dringlichkeit höher oder niedriger setzen können. Wer die Partnerservices beim Bitcoin-Kauf und beim Trading nutzt, muss allerdings gesonderte Bedingungen beachten.

Interessant ist auch, dass die App ganz ohne Login, d.h. ohne die Eingabe der E-Mail-Adresse und des Passworts, funktioniert. Stattdessen gibt es einen 6-stelligen PIN. Es ist sogar auch möglich, eine Authentifizierung per Fingerabdruck zu aktivieren, oder die Technologie der Gesichtserkennung zu nutzen. Ein PIN ist gewiss nicht bombensicher – vor allem dann, wenn Ihr Handy in fremde Hände gelangt und Sie nicht schnell genug entsprechende Maßnahmen einleiten können. Eine Zwei-Faktor-Authentifizierung wäre deshalb auf jeden Fall wünschenswert gewesen.

Dennoch ist das BRD-Team davon überzeugt, dass ihre Wallet zu den sichersten Alternativen unter den anfängerfreundlichen Wallets gehört. Immerhin werden keinerlei Nutzerdaten auf einem zentralen Server gespeichert, der sonst eine beliebte Angriffsstelle wäre. BRD verzichtet vollständig auf eigene Server und verbindet die Wallet direkt mit dem BTC-Netzwerk. Sie bleiben dadurch vollkommen anonym und sind für Ihre virtuelle Geldbörse selbst verantwortlich. Falls diese eines Tages abhanden kommt – etwa, weil Ihr Handy den Geist aufgibt –, kommt die 12-Wort-Passphrase („Wiederherstellungs-Wortfolge“) zum Einsatz. Mit dieser können Sie auf jedem anderen Gerät auf Ihre Wallet zugreifen. Die Passphrase müssen Sie sich zu Anfang unbedingt auf ein Stück Papier notieren und an einem sicheren Ort verstecken! Ansonsten wäre Ihr Guthaben unwiederbringlich verloren, wenn Ihr Handy eines Tages gestohlen wird oder kaputt geht.

Last but not least ist BRD eine sogenannte HD-Wallet und erstellt für jede Transaktion eine neue Adresse, was Ihre Sicherheit weiterhin erhöht. Die Navigation innerhalb des Menüs erweist sich als so einfach, dass BRD’s intuitives Design das meistgelobte Alleinstellungsmerkmal der Wallet ist. Da es sich um eine Multi-Currency-Wallet handelt, bekommen Sie Ihr Gesamtguthaben stets in Fiatwährung (Euro, US-Dollar…) umgerechnet angezeigt. Das Guthaben der einzelnen Wallets sehen Sie sowohl in Fiat- als auch in Kryptowährung. SegWit können Sie übrigens auch aktivieren, und natürlich lassen sich sämtliche Transaktionen in einer Historie-Übersicht nachvollziehen.

Die BRD Wallet erhält überwiegend positive Reviews und wird auch von Bitcoin.org empfohlen. Allerdings machen viele der fortgeschrittenen User darauf aufmerksam, dass wünschenswerte Funktionen fehlen und noch einige Verbesserungen vorgenommen werden müssten. Im iOs App-Store bewerteten die mehreren Tausend User BRD mit 3,7 von 5 Sternen, während Android-User eine leicht bessere Nutzererfahrung zu haben scheinen und der App im Google Play Store 4,1 von 5 Sternen geben. Die App ist in verschiedenen Sprachen, darunter auch Deutsch, verfügbar.

 

Sicherheit

Prinzipiell gilt die BRD Wallet als sicher. Allerdings gilt hier ebenso wie bei Desktop Clients: Die Wallet ist immer nur so sicher, wie es Ihr Gerät ist. Sie selbst tragen die Verantwortung für die ordnungsgemäße Aufbewahrung der 12-Wort-Passphrase, die Sicherung des PINS und die Virenfreiheit Ihres Mobiltelefons. Lobenswert ist, dass BRD vollkommen dezentralisiert ist und keine eigenen Server unterhält. Für Anfänger ist das ein idealer, sicherer Einstieg in die Welt der Kryptowährungen. Wer die aufbewahrten Coins regelmäßig nutzen möchte oder auf einen baldigen Preisanstieg wartet, kann die BRD Wallet ohne Bedenken nutzen. Sobald Ihr Vermögen größere Summen im Tausender-Bereich umfasst, sollten Sie sich jedoch nach einer anderen Alternative umschauen.

 

Vorteile

  1. anfängerfreundliche Mobile Walllet mit vielfach gelobtem, intuitivem Design
  2. kein Login notwendig & anonyme Nutzung (kann per PIN, Touch ID bzw. Face ID entsperrt werden
  3. die Wallet ist direkt mit dem Bitcoin-Netzwerk verbunden und kreiert für jede Transaktion eine neue Adresse
  4. Integrationen ermöglichen den Kauf von Bitcoins per Kreditkarte und das Trading zwischen BTC, BCC, ETH und zahlreichen ERC20-Token

 

Nachteile

  1. für fortgeschrittene User ist die App stark verbesserungswürdig: Viele wünchen sich mehr Features und bessere Sicherheitsoptionen, z.B. eine Zwei-Faktor-Authentifizierung
0 0

Wie uns

Copyright © 2017 - 2019. Alle Rechte vorbehalten.